27. Großer Preis von Deutschland 1965

Hauptkategorie: Rennberichte
  • 27. Großer Preis von Deutschland 1965
  • 7. Lauf der Automobil-Weltmeisterschaft 1965
  • Veranstalter: AvD, Frankfurt
  • Nordschleife, 22,81 km
  • 15 Runden = 342,15 km
  • Wetter: bewölkt, trocken

1. August 1965

Das Rennen

Jim Clark sagte nach dem Rennen, dass 1965 das beste Jahr seiner Karriere sei und er es als sein "Magisches Jahr" in Erinnerung behalten werde: Er gewann neben dem 500-Meilen Rennen von Indianapolis auch die Weltmeisterschaft.

Jochen Rindt auf Cooper, der in diesem Rennen seine ersten WM-Punkte holen konnte.
Im Training 22
Pole Position #1, Jim Clark,
Team Lotus,
Lotus-Climax 33,
8.22,7 Min.
Gestartet 19
Gewertet 8
Nicht gewertet 11
Sieger #1, Jim Clark,
Team Lotus,
Lotus-Climax 33,
15 Runden, 2:07:52,4 Std. = 160,5 km/h
Schnellste Runde #1, Jim Clark,
Team Lotus,
Lotus-Climax 33,
8:24,1 Min. = 162,9 km/h in Runde 10

Gesamtergebnis

  # Team Fahrer Wagen Rnd. Stopps Zeit
1 #1 Team Lotus Jim Clark Lotus-Climax 33 15 0 2:07:52,4   
2 #9 Owen Racing Organisation Graham Hill B.R.M. P261 15 0 2:08:88,3
3 #5 Brabham Racing Organisation Dan Gurney Brabham-Climax BT11 15 0 2:08:13,8
4 #12 Cooper Car Co Jochen Rindt Cooper-Climax T77 15 0 2:11:22,0
5 #4 Brabham Racing Organisation Jack Brabham Brabham-Climax BT11 15 0 2:12:33,6
6 #8 Scuderia Ferrari Lorenzo Bandini Ferrari 158 15 0 2:13:01,0
7 #16 Rob Walker Racing Joakim Bonnier Brabham-Climax BT7 15 1 2:13:50,9 
8 #24 Scuderia Centro Sud Masten Gregory B.R.M. P57 14 0 + 1 Runde
 Nicht gewertet     
DNF #7 Scuderia Ferrari John Surtees Ferrari 1512 11 1 Getriebeschaden
DNF #17 Rob Walker Racing Joseph Siffert Brabham-B.R.M. BT11 9 0 Motorschaden
DNF #20 Team Lotus Richard Attwood Lotus-B.R.M. 25 8 0 Wasserleck
DNF #2 Reg Parnell Racing Mike Spence Lotus-Climax 33 8 0 Kraftübertragung
DNF #3 Team Lotus Gerhard Mitter Lotus-Climax 25 8 0 Wasserleck
DNF #11 Cooper Car Co Bruce McLaren Cooper-Climax T77 7 0 Getriebe
DNF #6 Brabham Racing Organisation Denis Hulme Brabham-Climax BT7 5 0 Kraftstoffverlust
DNF #22 Reg Parnell Racing Paul Hawkins Lotus-Climax 33 3 0 Ölleck
DNF #19 DW Racing Enterprises Chris Amon Lotus-B.R.M. 25 3 1 elektrischer Schaden
DNF #10 Owen Racing Organisation Jackie Stewart B.R.M. P261 2 1 Aufhängung
DNF #21 John Willment Automobiles Frank Gardner Brabham-B.R.M. BT11 0 0 Aufhängung
DNS #18 DW Racing Enterprises Bob Anderson Brabham-Climax BT11 0 0 Trainingsunfall
 Nicht qualifiziert.     
NQ #25 Scuderia Centro Sud Roberto Bussinello B.R.M. P57      
NQ #23 Ian Raby Racing Ian Raby Brabham-B.R.M. BT3      

Zur Übersicht "Chronologie 1965"


Fotos:
Lothar Spurzem Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Aufmacherfoto: Einziges Saisonrennen für Gerhard Mitter im Lotus

Quellen:
Reuß, E.: Grand Prix – 70 Jahre Großer Preis von Deutschland, Motorbuch Verlag, 1997, ISBN 3-613-01836-5
Peter Higham: Guinness Guide To International Motor Racing, Guinness Publishing Ltd., ISBN 0-85112-642-1
Knupp, W. (Hrsg.): Kampf am Limit, Die Formel 1 Chronik 1950-2000, Zeitgeist Verlag, 2000, ISBN 3-89748-277-0
motorsportmagazine.com (abgerufen 4.12.2018)
www.grandprix.com (abgerufen 1.2.2018)
Wikipedia (abgerufen 1.2.2018)