Saisonendspurt für Frikadelli Racing auf der Nürburgring Nordschleife

Hauptkategorie: News
in NLS/VLN

05.09.2021 | Barweiler Beim Saisonfinale zur Nürburgring Langstrecken-Serie wird Frikadelli Racing erneut mit dem #30 Porsche 911 GT3 R an den Start gehen. Teamchef Klaus Abbelen teilt sich den Neunelfer am kommenden Wochenende zusammen mit Felipe Fernández Laser, der die Mannschaft aus Barweiler bereits beim siebten Wertungslauf unterstützt hatte.

„Bislang war es eine erfolgreiche Saison auf der Nürburgring Nordschleife, auch wenn uns beim 24h-Rennen leider das Glück gefehlt hat. Vor allem die beiden Doppelsiege beim dritten NLS Lauf und dem 6h Qualifikationsrennen sowie der zweite Gesamtrang beim Saisonauftakt werden uns aus diesem Jahr noch lange in bester Erinnerung bleiben. Aber auch mit den Auftritten nach dem 24h-Rennen in der Pro-Am Kategorie können wir durchaus zufrieden sein. Beim letzten Saisonlauf möchten wir noch einmal ein gutes Resultat erzielen und das Jahr auf der Nürburgring Nordschleife gebührend abrunden“, erklärt Klaus Abbelen.

Zuletzt gelang der Mannschaft von Frikadelli Racing dreimal in Folge ein Podiumsplatz in der Pro-Am Kategorie. Zudem konnte man beim achten Lauf mit der Pole Position und vielen Führungskilometern auch an der Gesamtspitze noch einmal überzeugen. „Wir haben bei NLS 8 einen Riesenschritt in Richtung perfekter Performance gemacht und werden versuchen hieran anzuknüpfen. Eventuell wird unser Fahreraufgebot noch durch einen dritten Piloten verstärkt. Dies entscheidet sich jedoch erst kurzfristig vor dem Wochenende“, so Abbelen weiter. 


Quelle: Frikadelli Racing
Foto: Frikadelli Racing/BRFoto