Sportwart am Sonntagabend verstorben

in News

08.05.2022 Ein Sportwart, der in der Schlussphase des Sonntagsrennens der ADAC 24h-Qualifiers im Bereich Pflanzgarten bei Aufräumarbeiten kollabiert war, ist nach dem Ende des Rennens verstorben. Das teilte die Rennleitung am Sonntagabend mit. Obwohl Ärzte unmittelbar zur Stelle waren und umgehend Reanimationsmaßnahmen einleiteten, musste im Medical Center schließlich der Tod des 52-Jährigen festgestellt werden. Rennleiter Walter Hornung: „Das Renngeschehen tritt in solchen Momenten natürlich völlig in den Hintergrund. Wir trauern um einen engagierten Sportskameraden, der seit Jahren an der Nordschleife im Einsatz war. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und allen Angehörigen.”


Quelle und Foto: ADAC 24h Nürburgring