ADAC Formel 4 | 1. Rennen

Hauptkategorie: GP-Rundstrecke
  • ADAC Formel 4
  • Rennen 1
  • Veranstalter: ADAC  e.V.
  • GP-Strecke, 3629 m
  • Wetter: trocken, 28,03 Grad
  • DMSB Reg.-Nr.: DMSB 216/18

Zeitplan*

Freitag, 3. August 2018
09:25 - 09:55 Uhr Freies Training 1 | ADAC Formel 4
12:35 - 13:05 Uhr Freies Training 2 | ADAC Formel 4
17:25 - 17:40 Uhr Zeittraining 1 | ADAC Formel 4
17:45 - 18:00 Uhr Zeittraining 2 | ADAC Formel 4
Samstag, 4. August 2018
11:05 - 11:35 Uhr Rennen 1 | ADAC Formel 4
15:45 - 16:15 Uhr Rennen 2 | ADAC Formel 4
Sonntag, 5. August 2018
09:20 - 09:50 Uhr Rennen 3 | ADAC Formel 4

Das Rennen

04.08.2018 Am Samstagvormittag war Zendeli bei strahlendem Sonnenschein ein Start-Ziel-Sieg gelungen. Der 18-Jährige überquerte vor Fittipaldi und Vesti die Ziellinie. "Der Enzo hat einfach keinen Fehler gemacht", sagte Zendeli über seinen Konkurrenten: "Es wäre natürlich super, den Deckel zu Hause draufmachen zu können."
 
Bester Rookie des ersten Laufs wurde Schumacher, Sohn des früheren Formel-1-Piloten Ralf Schumacher, der das Podium auf Rang vier knapp verpasste. "Am Start bin ich direkt von sieben auf drei, das war eine super Leistung, wenn ich auch ein bisschen Glück hatte. Vesti war aber einfach schneller als ich und ich musste ihn vorbeilassen", sagte Schumacher. Dahinter fuhr Petecof auf Platz fünf, der Zweite der Gesamtwertung, Lawson, kam nur auf Rang sechs. Als Siebter klassierte sich Weerts, vor Wishofer und Rookie Krütten. Köhler fuhr noch in die Top Ten.

Zendeli hat die Führung in der Gesamtwertung ausgebaut.
Gestartet 17
Gewertet 14
Nicht gewertet 3
Sieger #44, L. Zendeli,
21 Runden, 30:32.645 Minuten
Schnellste Runde #2, Frederik Vesti in Runde 16,
1:26.753 Minuten = 150.5 km/h.

Gesamtergebnis

  St. -Nr. Fahrer Team Rnd. Gesamt (Min.)
Schnitt (km/h)
Rückst.
Schn.-Rnd.
Schnitt (km/h)
in Runde
1 44 L. Zendeli (DEU) US Racing - CHRS (DEU) 21 30:32.645
149.9
-
1:26.857
150.4
12
2 74 E. Fittipaldi (BRA) PREMA Theodore Racing (ITA) 21 30:33.171
149.9
0.526
1:26.803
150.5
13
3 2 F. Vesti (DNK) Van Amersfoort Racing (NLD) 21 30:34.822
149.9
2.177
1:26.753
150.5
16
4 27 D. Schumacher (DEU) US Racing - CHRS (DEU) 21 30:39.984
149.4
7.339
1:26.997
150.1
14
5 5 G. Petecof (BRA) PREMA Theodore Racing (ITA) 21 30:40.901
149.4
8.256
1:26.879
150.3
11
6 30 L. Lawson (NZL) Van Amersfoort Racing (NLD) 21 30:42.489
149.3
9.844
1:27.025
150.1
15
7 21 C. Weerts (BEL) Van Amersfoort Racing (NLD) 21 30:42.842
149.3
10.197
1:26.978
150.2
16
8 28 M. Wishofer (AUT) US Racing - CHRS (DEU) 21 30:44.056
149.4
11.411
1:27.015
150.1
16
9 4 N. Krütten(DEU) ADAC Berlin-Brandenburg e.V. (DEU) 21 30:45.807
149.1
13.162
1:27.123
149.9
20
10 26 L. Köhler (DEU) ADAC Berlin-Brandenburg e.V. (DEU) 21 30:52.049
148.8
19.404
1:27.366
149.5
13
11 95 T. Beckhäuser (CZE) US Racing - CHRS (DEU) 21 30:56.084
148.6
23.439
1:27.326
149.6
8
12 10 K. Lappalainen (FIN) KIC Driving Academy (FIN) 21 31:04.547
147.8
31.902
1:28.032
148.4
7
13 22 L. Roy (DEU) Van Amersfoort Racing (NLD) 21 31:05.653
147.7
33.008
1:27.286
149.6
18
14 6 I. Cohen (ISR) ADAC Berlin-Brandenburg e.V. (DEU) 21 31:22.549
147.2
49.904
1:27.558
149.2
9
Nicht gewertet
  23 J. Alders (NLD) Van Amersfoort Racing (NLD) 12 24:40.932
104.9
9 Runden
1:27.756
148.8
6
  33 J. Doohan (AUS) PREMA Theodore Racing (ITA) 1 1:40.670
-
20 Runden
 
  64 O. Caldwell (GBR) PREMA Theodore Racing (ITA) 1 2:24.241
-
20 Runden
 

Zur Übersicht ADAC GT Masters 2018


Quelle: ADAC Motorsport; Fotos: ADAC Motorsport/Gruppe C