ADAC GT Masters Nürburgring 2020 | 1. Freies Training

Hauptkategorie: GP-Rundstrecke
  • ADAC GT Masters Nürburgring 2020
  • 1. Freies Training
  • Veranstalter: ADAC e.V., München
  • GP-Strecke, 3629 m
  • DMSB Reg.-Nr.: R-11746/20

Zeitplan "ADAC GT Masters"*

Freitag, 14. August
11:15 - 12:15 Uhr ADAC GT Masters | 1. Freies Training Ergebnisse (PDF)
15:45 - 16:45 Uhr ADAC GT Masters | 2. Freies Training Ergebnisse (PDF)
Samstag, 15. August
09:20 - 09:50 Uhr ADAC GT Masters | 1. Zeittraining Ergebnisse (PDF)
12:40 - 12:45 Uhr ADAC GT Masters | Boxenampel grün  
12:45 - 12:55 Uhr ADAC GT Masters | Grid  
13:05 - 14:05 Uhr ADAC GT Masters | 1. Rennen Ergebnisse (PDF)
14:05 - 14:20 Uhr ADAC GT Masters | Pokalübergabe  
Sonntag, 16. August
09:00 - 09:30 Uhr ADAC GT Masters | 2. Zeittraining Ergebnisse (PDF)
12:45 - 12:50 Uhr ADAC GT Masters | Boxenampel grün  
12:50 - 13:00 Uhr ADAC GT Masters | Grid  
13:10 - 14:10 Uhr ADAC GT Masters | 2. Rennen  
14:10 - 14:25 Uhr ADAC GT Masters | Pokalübergabe  

Das 1. Freie Training

Titelverteidiger startet mit Bestzeit in das Nürburgring-Wochenende

  • Audi-Pilot Patric Niederhauser Schnellster im ersten Freien Training
  • Mercedes-AMG und Bentley auf den Verfolgerpositionen

Audi-Fahrer Patric Niederhauser (28/CH, Rutronik Racing) erzielte auf dem Nürburgring im ersten Freien Training des ADAC GT Masters die beste Rundenzeit. Der letztjährige Meister verwies Mick Wishofer (20/A, Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing) im besten Mercedes-AMG und Jordan Pepper (24/ZA, T3-HRT-Motorsport) im Bentley auf die weiteren Positionen.

In der einstündigen Sitzung verbesserten sich bis zum Ende stetig die Rundenzeiten. Am Ende war Niederhauser, der wie 2019 mit Co-Champion Kelvin van der Linde (24/ZA) antritt, mit 1.27,671 Minuten der Schnellste. Bereits im Test am Donnerstag war dem Duo die absolute Bestzeit gelungen. "Das ist ein megapositiver Start für uns ins Wochenende. Unser Auftakt am Lausitzring war mit P5 und P6 solide. Aber wir wussten, dass wir für dieses Wochenende noch etwas Pace finden mussten. Wir haben uns intensiv vorbereitet. Ich habe mich schon gestern im Auto extrem wohlgefühlt. Das ganze Team ist gut gelaunt und supermotiviert. Es war wichtig, das gestrige Ergebnis noch einmal bestätigen zu können. Wir sind grundsätzlich mit dem Auto auf einem sehr guten Weg. Jetzt gilt es, dass wir morgen im Qualifying sehr gut aussortiert sind."

Zakspeed gelang beim Heimspiel Platz zwei
Zakspeed gelang beim Heimspiel Platz zwei

0,247 Sekunden hinter Niederhauser wurde der Mercedes-AMG GT3 Evo von Mick Wishofer (20/A) und Dorian Boccolacci (21/F, beide Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing) Zweiter. Mit Rang drei setzte Jordan Pepper (24/ZA, T3-HRT-Motorsport) im neuen Bentley Continental GT3 ein Ausrufezeichen. Der Südafrikaner, der sich das Fahrzeug mit Constantin Schöll (22/A) teilt, kam auf eine Rundenzeit von 1.27,943 Minuten. "Ich bin sehr glücklich über Platz drei", so Pepper. "Bereits beim Test sind uns gute Rundenzeiten gelungen. Unser Auto passt zum Nürburgring viel besser als zum Lausitzring, was mich sehr freut. Wir müssen uns aber weiter Schritt für Schritt verbessern, da wir nicht wissen, welche Reifenstrategie die anderen Team angewendet haben. Viele haben die frischen Reifen für das zweite Training am Nachmittag aufgehoben. Wir haben noch Arbeit vor uns, denn es fehlen noch 0,3 Sekunden zur Bestzeit. Aber das Ergebnis war ein erster Hinweis auf ein viel besseres Wochenende als beim Saisonauftakt für uns."

	Starker Dritter: Jordan Pepper im Bentley
Starker Dritter: Jordan Pepper im Bentley

Platz vier holten sich Philip Ellis (27/GB) und Raffaele Marciello (25/I, beide Knaus-Team HTP-Winward) in einem weiteren Mercedes-AMG, die Top fünf komplettierten Alfred Renauer (35/Jedenhofen) und Sebastian Asch (34/Ammerbuch, beide Precote Herberth Motorsport).

Die bereits beim Saisonauftakt erkennbaren geringen Zeitenabstände wurden auch im ersten Training in der Eifel deutlich. Diesmal lagen 25 Autos innerhalb einer Sekunde.

Rundes Jubiläum

BMW-Werksfahrer Jens Klingmann (30/Tägerwilen, MRS GT-Racing) startet am Sonntag in sein 100. ADAC GT Masters-Rennen. Der Deutsche erzielte bisher neun Siege und vier Pole-Positions in der "Liga der Supersportwagen". Sein Debüt im ADAC GT Masters feierte Klingmann 2009 in Hockenheim.

Gestartet 36
Gewertet 36
Nicht gewertet 0
Trainingschnellster #3, P. Niederhauser (CHE) / K. van der Linde (ZAF)
RUTRONIK-RACING (DEU)
Audi R8 LMS GT3
1:27.671 Min. =  149.0 km/h

Ergebnisse

  # Team Fahrer Wagen Rnd. Zeit Rückst. Diff. km/h Uhrzeit
1. 31 RUTRONIK-RACING (DEU) P. Niederhauser (CHE)
K. van der Linde (ZAF)
Audi R8 LMS GT3 22 1:27.671     149.0 12:09:17
2. 20 Team Zakspeed
BKK Mobil Oil Racing(DEU)
M. Wishofer (AUT)(J)
D. Boccolacci (FRA)
Mercedes-AMG
GT3 EVO
20 1:27.918 0.247 0.247 148.5 11:56:07
3. 72 T3-HRT-Motorsport (DEU) C. Schöll (AUT)(J)
J. Pepper (ZAF)
Bentley Continental
GT3
29 1:27.943 0.272 0.025 148.5 12:07:56
4. 48 KNAUS -
Team HTP-WINWARD (DEU)
P. Ellis (GBR)
R. Marciello (ITA)
Mercedes-AMG
GT3 EVO
22 1:27.946 0.275 0.003 148.5 11:56:45
5. 7 Precote Herberth
Motorsport (DEU)
A. Renauer (DEU)
S. Asch (DEU)
Porsche 911 GT3 R 23 1:27.964 0.293 0.018 148.5 11:56:09
6. 30 TEAM WRT (BEL) R. Ineichen (CHE)(T)
M. Bortolotti (ITA)
Audi R8 LMS GT3 19 1:28.075 0.404 0.111 148.3 11:52:36
7. 22 Toksport WRT (DEU) M. Engel (DEU)
L. Stolz (DEU)
Mercedes-AMG
GT3 EVO
27 1:28.109 0.438 0.034 148.2 12:06:55
8. 63 GRT GRASSER
RACING TEAM (AUT)
F. Perera (FRA)
A. Costa Balboa (ESP)
Lamborghini
Huracan GT3 EVO
18 1:28.124 0.453 0.015 148.2 11:49:07
9. 99 Precote Herberth
Motorsport (DEU)
R. Renauer (DEU)
S. Müller (DEU)
Porsche 911 GT3 R 32 1:28.139 0.468 0.015 148.2 12:08:39
10. 33 Team ISR (CZE) F. Salaquarda (CZE)(T) 
F. Stippler (DEU)
Audi R8 LMS GT3 22 1:28.143 0.472 0.004 148.2 12:08:53
11. 18 KÜS TEAM75
Bernhard (DEU)
J. Fittje (DEU)(J)
D. Jahn (DEU)
Porsche 911 GT3 R 17 1:28.217 0.546 0.074 148.0 11:47:50
12. 26 BWT Mücke
Motorsport (DEU)
R. Feller (CHE)(J)
S. Mücke (DEU)
Audi R8 LMS GT3 22 1:28.222 0.551 0.005 148.0 11:53:56
13. 29 Montaplast
by Land Motorsport (DEU)
K. Schramm (DEU)(J)
C. Mies (DEU)
Audi R8 LMS GT3 21 1:28.233 0.562 0.011 148.0 12:05:14
14. 36 Schütz Motorsport (DEU) M. Dienst (DEU)(J)
P. Frommenwiler (CHE)
Mercedes-AMG GT3 29 1:28.295 0.624 0.062 147.9 12:12:47
15. 21 Team Zakspeed
BKK Mobil Oil Racing(DEU)
D. Keilwitz (DEU)
J. Eriksson(SWE)
Mercedes-AMG
GT3 EVO
21 1:28.332 0.661 0.037 147.9 11:56:28
16. 32 TEAM WRT (BEL) C. Weerts(BEL)(J)
D. Vanthoor(BEL)
Audi R8 LMS GT3 20 1:28.339 0.668 0.007 147.8 11:49:16
17. 28 Montaplast
by Land Motorsport (DEU)
M. Hofer(AUT)
C. Haase (DEU)
Audi R8 LMS GT3 27 1:28.374 0.703 0.035 147.8 12:05:25
18. 77 Callaway
Competition (DEU)
M. Pommer (DEU)
J. Schmidt(CHE)
Corvette C7 GT3-R 25 1:28.382 0.711 0.008 147.8 12:15:50
19. 19 GRT GRASSER
RACING TEAM (AUT)
N. Lagrange(BEL)
C. Schmid(AUT)
Lamborghini
Huracan GT3 EVO
20 1:28.386 0.715 0.004 147.8 11:52:44
20. 82 GRT GRASSER
RACING TEAM (AUT)
S. Schothorst(NLD)
T. Zimmermann (DEU)(J)
Lamborghini
Huracan GT3 EVO
8 1:28.449 0.778 0.063 147.7 11:29:50
21. 8 RUTRONIK-RACING (DEU) D. Marschall (DEU)(J)
C. Schreiner (DEU)(J)
Audi R8 LMS GT3 11 1:28.479 0.808 0.030 147.6 11:34:51
22. 91 Joos Sportwagentechnik
(DEU)
M. Joos (DEU)
J. Andlauer(FRA)
Porsche 911 GT3 R 7 1:28.508 0.837 0.029 147.6 11:28:11
23. 47 MANNFILTER -
Team HTP-WINWARD (DEU)
I. Dontje(NLD)
M. Götz (DEU)
Mercedes-AMG
GT3 EVO
17 1:28.539 0.868 0.031 147.5 11:46:05
24. 25 BWT Mücke
Motorsport (DEU)
M. Beckhusen (DEU)(J)
I. Walilko (POL)(J)
Audi R8 LMS GT3 22 1:28.596 0.925 0.057 147.4 12:02:36
25. 12 EFP Car Collection
by TECE (DEU)
M. Ortmann (DEU)(J)
M. Winkelhock (DEU)
Audi R8 LMS GT3 6 1:28.620 0.949 0.024 147.4 11:37:34
26. 10 Schubert Motorsport (DEU) H. Skoog (SWE)(J)
N. Yelloly (GBR)
BMW M6 GT3 31 1:28.685 1.014 0.065 147.3 12:10:59
27. 92 SSR Performance (DEU) M. Ammermüller (DEU)
C. Engelhart (DEU)
Porsche 911 GT3 R 16 1:28.808 1.137 0.123 147.1 11:42:49
28. 3 Aust Motorsport (DEU) N. Rogivue (CHE)(J)
M. Hackländer (DEU)
Audi R8 LMS GT3 8 1:28.900 1.229 0.092 146.9 11:31:58
29. 4 Aust Motorsport (DEU) R. Frey (CHE)
H. von Danwitz (DEU)(J)
Audi R8 LMS GT3 15 1:29.003 1.332 0.103 146.7 11:43:53
30. 17 KÜS TEAM75
Bernhard (DEU)
K. Bachler (AUT)
S. De Silvestro(CHE)
Porsche 911 GT3 R 3 1:29.048 1.377 0.045 146.7 11:19:49
31. 11 EFP Car Collection
by TECE (DEU)
E. Erhart (DEU)(T)
P. Kaffer (DEU)
Audi R8 LMS GT3 20 1:29.120 1.449 0.072 146.5 11:48:42
32. 34 TEAM WRT (BEL) B. Goethe (DNK)(T)
S. Hall (GBR)
Audi R8 LMS GT3 21 1:29.327 1.656 0.207 146.2 11:55:48
33. 14 MRS GT-Racing (DEU) E. Johansson (SWE)(J)
J. Klingmann (DEU)
BMW M6 GT3 7 1:29.434 1.763 0.107 146.0 11:32:06
34. 35 Team mcchip-dkr (DEU) D. Schmidtmann (DEU)(T)
H. Hammel (DEU)
Lamborghini
Huracan GT3 EVO
7 1:29.442 1.771 0.008 146.0 11:25:52
35. 71 T3-HRT-Motorsport (DEU) M. Paul (DEU)(J)
N. Langeveld (NLD)
Audi R8 LMS GT3 32 1:29.477 1.806 0.035 146.0 12:08:43
36. 9 Schubert Motorsport (DEU) A. Read (AUS)(J)
J. Eriksson (SWE)
BMW M6 GT3 15 1:29.590 1.919 0.113 145.8 11:40:04

Zur Übersicht "ADAC GT Masters Nürburgring 2020"


Quelle: ADAC Motorsport
* Version 1 vom 07.08.2020 Änderungen vorbehalten