RCN 4. Lauf 2018 "Nordeifelpokal"

Hauptkategorie: RCN & RCN-GLP
  • Nordeifelpokal
  • 4. Lauf – RCN Rundstrecken-Challenge – Nürburgring 2018
  • Veranstalter: MC Roetgen e.V. im ADAC
  • Nordschleife, 20793 m
  • DMSB Reg.-Nr.:199/18
  • Wetter: sonnig und heiß

Zeitplan*

Freitag, 13. Juli 2018
17:00 Uhr-20:00 Uhr Dokumenten-Abnahme | Historisches FL,Büro Kesselchen
17:00 Uhr-20:30 Uhr Technische Abnahme | Historisches FL, BOX 20
Samstag, 14. Juli 2018
08:15 Uhr-11:15 Uhr Dokumenten-Abnahme | Historisches FL,Büro Kesselchen
08:15 Uhr-11:30 Uhr Technische Abnahme | Historisches FL, BOX 20
11:00 Uhr Fahrer Info für NEUE Teilnehmer | Historisches FL, BOX 51
11:40 Uhr Fahrerbesprechung | Historisches FL, vor BOX 20
12:15 Uhr RCN - Fahrzeugüberführung zum Start | FL3 zur Touri-Zufahrt und T13
12:30 Uhr Start | vor Tribüne T13
ca.17.00 Uhr Aushang der Ergebnisse | “Grüne Hölle“ Bitburger Gasthaus
ca.17:30 Uhr Siegerehrung | “Grüne Hölle“ Bitburger Gasthaus

Das Rennen

  • Dritter Saisonsieg für Winfried Assmann beim vierten RCN-Lauf
  • Henrich/Schulten Halbzeitmeister der RCN

Dritter Sieg bei vierten Veranstaltung der Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2018 für Winfried Assmann (Golssen, Porsche 991 GT3 Cup). Nach 15 Runden hatte der Porsche Pilot beim Lauf „Nordeifelpokal“ gut 40 Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz. „Ein toller Tag, es hat viel Spaß gemacht und am Ende habe ich sogar noch gewonnen.“

Michael Luther/Markus Schmickler (Barsbüttel/Bad Neuenahr, BMW M3 GTR) fuhren auf Platz zwei. Luther: „Wir sind gut über die Distanz gekommen. Platz zwei war das Optimum, der Cup-Porsche ist nicht zu schlagen.“ Auf Rang drei kamen Ralf Kraus/Volker Strycek (Köln/Dehrn, Opel Astra TCR) ins Ziel. Kraus: „Es war warm im Auto, aber ansonsten hatten wir keinerlei Probleme.“

RCN-Halbzeitmeister sind nach der vierten Veranstaltung Ludger Henrich/Jürgen Schulten (Schmitten, Hamminkeln, Opel Astra) mit 38,45 Punkten, die vier Mal in der Klasse H3 erfolgreich waren. Dicht dahinter folgt mit 0,16 Punkten Rückstand Matthias Unger (Heusenstamm, BMW 325i) aus der stark besetzten Klasse V4. Zwei Mal siegte er dort. Auf Rang drei liegt Ralf Kraus, der zusammen mit Volker Strycek vier Mal die Klasse RS 3A gewann und 38,22 Punkte eingefahren hat.

Gestartet 145
Gewertet 116
Nicht gewertet 29

Gesamtergebnis Plätze 1 bis 10

  # Kls. Team Fahrer Wagen Rdn. Zeitstr. Pkt. Ges. Totalzeit
1 99 RS 7 Arkenau
Motorsport
Winfried Assmann Porsche 991 GT3 15 - 0.0 4203.0 2:07:03.5
2 100 RS 6 - Michael Luther,
Markus Schmickler
BMW M3 GTR 15 - 40.2 4243.2 2:12:56.8
3 48 RS 3 A H&R
Spezialfedern
Ralf Kraus,
Volker Strycek
Opel Astra TCR 15 - 59.8 4262.8 2:30:55.4
4 88 H 6 MSC Konz e.V.
im ADAC
Eric Petrich BMW M3 E92 15 - 109.6 4312.6 2:26:07.8
5 47 RS 7 - Thomas Bernau,
Maximilian Bernau
Porsche Cayman 15 - 161.1 4364.1 2:23:55.1
6 54 RS 3 A - Christopher Bruchmann VW Scirocco 15 - 165.2 4368.2 2:24:22.7
7 50 RS 3 A RG Oberberg e.V.
im ADAC
Rolf Droste Opel Astra K TCR 15 - 174.0 4377.0 2:14:01.7
8 170 H 6 - Florian Pröbstl BMW M3 E92 15 - 175.2 4378.2 2:19:24.7
9 303 Cup 2 PIXUM Team
Adrenalin Motorsport
"Christian Müller" BMW M235i Racing 15 - 200.7 4403.7 2:13:01.5
10 344 RS 7 - Julian Harrison Porsche Cayman 15 - 244.3 4447.3 2:18:41.5

Das vollständige Gesamtergebnis findet Ihr hier!

Klassensieger

Kls.
Gest./Gew. # Team Fahrer Wagen Rdn. Zeitstrafe Pkt. Ges. Totalzeit
V2 2/1 98 BONK-Motorsport Heiko Weckenbrock,
Maximilian Weckenbrock
BMW 318ti 15 - 0.0 5706.7 2:54:46.1
V 4 21/16 300 PIXUM Team
Adrenalin Motorsport
Unger Matthias,
Christopher Rink
BMW 325i E90 15 - 0.0 4666.6 2:36:39.7
V 5 8/8 36 - Jerome Larbi,
Stephan Köpple
BMW Z4 3,0 Si 15 - 0.0 4628.7 2:19:00.6
V 6 5/4 214 - Sergey Ponkin Porsche 991 Carrera 15 - 0.0 461.0 2:16:09.1
VT 2 3/3 557 - Marc Riebel VW Golf R 15 - 0.0 4955.7 2:46:57.2
VT 3 1/0 - - - - - - - - -
F 2 6/5 80 - Oliver Füllgrabe VW Golf II GTI 15 - 0.0 4866.4 2:46:29.7
F 3 1/1 75 - Cornelius Nimmesgern,
Andreas Nimmesgern
MINI Cooper 15 - 0.0 6021.8 3:01:43.3
F 4 1/0 - - - - - - - - -
F 5 1/1 126 - Christoph Wagner,
Marco Petry
BMW M3 E46 15 - 0.0 4619.4 2:34:23.9
H 1 4/3 372 MSC Sinzig e.V.
im ADAC
Volker Garrn,
Achim Ewenz
VW Polo 1.4 16V 15 - 0.0 5131.6 2:52:22.5
H 2 1/1 186 - Shiko Ehara Toyota AE86 15 - 0.0 5135.4 2:58:21.4
H 3 12/10 1 Taunus Racing
Team e.V. im ADAC
Ludger Henrich,
Jürgen Schulten
Opel Astra GSI 15 - 0.0 4563.4 2:37:58.7
H 4 11/8 34 - Stephan Reuter,
Herbert Neumann
BMW E36 325i 15 - 0.0 4760.0 2:35:46.2
H 5 11/9 299 - Matthias Kaiser,
Florian Quante
BMW E36 M3 15 - 0.0 4513.5 2:18:45.3
H 6 3/3 88 MSC Konz e.V.
im ADAC
Eric Petrich BMW M3 E92 15 - 0.0 4312.6 2:26:07.8
RS 2 2/2 213 - Michael Lode,
Dr. Julian Schild
Ford Puma 15 - 0.0 5158.2 2:53:40.4
RS 2 A 6/4 25 - Jürgen Clemens,
Sven Clemens
Peugeot 207 RC 15 - 0.0 4588.9 2:35:51.3
RS 2 DA 1/1 120 - Jürgen Klein Opel Astra Kombi 15 - 0.0 5449.0 2:48:32.2
RS 3 11/10 205 - Markus Funke,
Frank Westerhoff
Renault Clio
3 RS Cup
15 - 0.0 4658.9 2:32:10.6
RS 3 A 9/9 48 H&R Spezialfedern Ralf Kraus,
Volker Strycek
Opel Astra TCR 15 - 0.0 4262.8 2:30:55.4
RS 3 DA 1/0 - - - - - - - - -
RS 4 3/2 200 MSC Wahlscheid e.V
im ADAC
Marco Mölm,
Jochen Theis
Honda S 2000 15 - 0.0 4881.1 2:42:09.4
RS 4 A 2/1 203 Teichmann Racing Stephan Brodmerkel,
Stefan Endres
Audi RS 3 15 - 0.0 5288.1 2:38:03.3
RS 5 2/1 171 - Raoul Krell,
Mathis Tittert
BMW E92 15 - 0.0 4791.5 2:34:20.7
RS 6 2/1 100 - Michael Luther,
Markus Schmickler
BMW M3 GTR 15 - 0.0 4243.2 2:12:56.8
RS 7 6/5 99 Arkenau Motorsport Winfried Assmann Porsche 991 GT3 15 - 0.0 4203.0 2:07:03.5
RS 8 1/1 515 AMR Performance
Centre
Marco Müller,
"C'Rock" "Ronny"
Aston Martin Vantage 15 - 0.0 4493.2 2:16:01.4
Cup 1 2/2 27 - Robin Strycek,
Volker Strycek
Opel Astra J 15 - 0.0 4474.4 2:23:53.4
Cup 2 6/4 303 PIXUM Team
Adrenalin Motorsport
"Christian Müller" BMW M235i Racing 15 - 0.0 4403.7 2:13:01.5

Das vollständige Klassenergebnis findet Ihr hier!

Zur Übersicht "Chronologie 2018"
Zur Übersicht "RCN"


Quellen: 24h-Rennen Nürburgring, RCN e.V.
Foto: FDNS/Christoph de Haar: Der zweitplatzierte BMW M3 GTR von Michael Luther und Markus Schmickler im Streckenabschnitt Hatzenbach
* vorläufiger Zeitplan, Zeiten können abweichen