RCN 2. Lauf 2018 "Feste Nürburg"

Hauptkategorie: RCN-Berichte
  • Feste Nürburg
  • 2. Lauf – RCN Rundstrecken-Challenge – Nürburgring 2018
  • Veranstalter: Scuderia Augustusburg Brühl e.V. im ADAC / MC Roetgen e.V. im ADAC
  • Nordschleife, 20793 m
  • DMSB Reg.-Nr.:104/2018

Zeitplan*

Mittwoch, 9. Mai 2018
13.00-20.00 Uhr Dokumenten-Abnahme | Fahrerlager Touristenzufahrt Nordschleife
13.00-20.30 Uhr Technische Abnahme | Fahrerlager Touristenzufahrt Nordschleife
17.30 Uhr Fahrerbesprechung Doppelstarter (RCN und 24h-Rennen) | Media Center Fahrerlager 1
19.00 Uhr Infos neue Teilnehmer | Fahrerlager Touristenzufahrt Nordschleife
Donnerstag, 10. Mai 2018
06.00-07.00 Uhr Dokumenten-Abnahme | Fahrerlager Touristenzufahrt Nordschleife
06.00-07.00 Uhr Technische Abnahme | Fahrerlager Touristenzufahrt Nordschleife
07.15 Uhr Fahrerbesprechung | Fahrerlager Touristenzufahrt Nordschleife
08.00 Uhr Start | vor Tribüne T13
13.00 Uhr Aushang der Ergebnisse | Fahrerlager Touristenzufahrt Nordschleife
14.30 Uhr Aushang der Ergebnisse | ADAC-Zelt vor T11
19.30 Uhr Siegerehrung | ADAC-Zelt vor T11

Das Rennen

  • Traditioneller Beginn des Motorsportwochenendes durch die RCN
  • Kraus/Strycek gewinnen den zweiten Saisonlauf
  • Amtierende Meister Schulten/Henrich erobern die Tabellenführung

Bei lückenloser Bewölkung eröffnete einmal mehr die Rundstrecken-Challenge Nürburgring (RCN) das Motorsportwochenende am Nürburgring. Bei rund 12 Grad Streckentemperatur, aber ohne Niederschlag, mussten die 172 Teams versuchen, ab der ersten Runde die Reifen auf Temperatur zu bekommen.

Am besten gelang dies insgesamt dem Opel Duo Ralf Kraus und Volker Strycek, die sich über den ersten Gesamtsieg bei Deutschlands ältester Rundstreckenserie freuen durften.

Ralf Kraus, der wie gewohnt den Startturn übernommen hat, konnte sich von Anfang an in die Spitzengruppe der Klasse RS3 A setzen und den Opel Astra TCR in aussichtsreicher Position an seinen Teamkollegen Volker Strycek übergeben.

Volker Strycek, der mit richtig starken Rundenzeiten in der zweiten Hälfte der Veranstaltung noch einmal zur Attacke schritt, machte damit den Erfolg perfekt.

„Für unser Team ist mit dem Opel Astra TCR alles noch etwas neu, aber wir haben den zweiten Klassensieg in der zweiten Veranstaltung geholt und dazu noch einen unglaublichen Gesamtsieg. Ich kann unseren Jungs von Automobile Theisen nur danken und ihnen gebührt der Erfolg, den wir heute Feiern dürfen!“

In der Klasse H3 konnten sich die amtierenden Meister Jürgen Schulten/Ludger Henrich im Opel Astra GSI gegen 16 Konkurrenten durchsetzen und somit einen weiteren Schritt Richtung Verteidigung des Titels machen.

Alle Bilder vom zweiten Lauf der RCN "Feste Nürburg" findet Ihr hier!

Klassensieger

Kls.
Gest./Gew. # Team Fahrer Wagen Rdn. Zeitstrafe Pt. Ges. Totalzeit
V2 2/1 152 BONK-Motorsport Dohr Noel,
Felix Schmenk
BMW 318iS 15 0.0 5113.0 2:48:21.6
V 3 4/3 12 Team Mathol
Racing e.V.
Alex Fielenbach Toyota GT86 15 0.0 4767.1 2:44:40.8
V 4 25/23 394 - Jürgen Roth BMW 325i E90 15 0.0 4758.9 2:37:05.2
V 5 10/7 304 PIXUM Team
Adrenalin Motorsport
Björn Koczian,
Klaus-Dieter Frommer
BMW E36 M3 15 0.0 4716.7 2:27:44.3
V 6 5/4 214 - Sergey Ponkin Porsche 991
Carrera
15 0.0 4463.0 2:18:12.9
VT 1 1/1 520 - Stephan Kurtenbach,
Tasche Andreas
MINI Cooper 15 0.0 5279.7 2:50:25.5
VT 2 2/2 35 - Andre Kern Opel Astra
H OPC
15 0.0 4886.2 2:57:34.9
VT 3 2/1 509 MSC Münster e.V.
im DMV
Insa Jaeschke Honda Civic
Type5
12 + 240 5078.6 2:43:59.5
F 2 13/12 30 - Harry Rech BMW E36
318 iS
15 0.0 4412.7 2:25:45.3
F 3 1/1 505 - Michael Lachmayer,
Yannik Lachmayer
BMW E30
325i
15 0.0 5435.7 3:06:11.9
F 5 3/2 28 - Lukas Drost Porsche
Cayman
15 + 240 4921.3 2:26:08.6
H 1 4/4 128 - Christian Pütz,
Jakob Kolaska
VW Polo 86C 14 0.0 5769.7 3:01:42.1
H 2 1/1 186 - Shiko Ehara Toyota AE86 13 0.0 11891.6 2:51:49.7
H 3 17/12 1 Taunus Racing
Team e.V. im ADAC
Ludger Henrich,
Jürgen Schulten
Opel Astra GSI 15 0.0 4166.1 2:28:30.4
H 4 6/3 34 - Stephan Reuter,
Herbert Neumann
BMW E36
325i
15 0.0 4879.3 2:52:41.6
H 5 9/7 23 - Thomas Asmussen BMW M3 15 0.0 4830.2 2:29:02.4
H 6 4/3 88 MSC Konz e.V.
im ADAC
Eric Petrich BMW M3 E92 15 0.0 4304.2 2:20:27.6
RS 1 DA 1/1 249 Dürener Motorsport-
Club e.V. im ADAC
Jonas Spölgen,
Angela Rauer
BMW 120d 14 0.0 5181.2 2:50:28.8
RS 2 3/3 81 - Benny Baller,
Boris Coppola
VW Polo 6N 15 0.0 5247.5 2:51:22.5
RS 2 A 5/3 69 MSC Sinzig e.V.
im ADAC
Rolf Weißenfels Renault
Clio Cup5
15 0.0 4759.0 2:38:08.0
RS 3 8/8 204 Team Motorsport-
Dreams e.V.
Andreas Schwarz Renault
Clio RS I
15 0.0 4789.8 2:44:25.3
RS 3 A 12/9 48 H&R Spezialfedern Ralf Kraus,
Volker Strycek
Opel Astra TCR 15 0,0 4212.6 2:20:54.4
RS 3 DA 2/2 78 - Simon Kahrs,
Danyel Kahrs
Mercedes-
Benz
C-Klasse
Coupé 
15 0,0 4847.0 2:40:39.6
RS 4 2/1 200 MSC Wahlscheid
e.V im ADAC
Marco Mölm,
Jochen Theis
Honda S 2000 15 0,0 4930.7 2:56:51.6
RS 4 A 1/1 203 Teichmann Racing Stephan Brodmerkel,
Stefan Endres
Audi RS 3 15 0,0 4977.3 2:54:02.4
RS 5 2/1 55 - Hans-Joachim Legermann,
Uwe Legermann
BMW 325 15 0,0 5058.6 2:49:58.5
RS 6 2/2 100 - Jan Christopher Kortüm,
Michael Luther
BMW M3 E46  15 0,0 4440.6 2:32:29.6
RS 7 7/3 353 Team Mathol
Racing e.V.
Stefanie Keilwerth,
Daniel Schwerfeld
Porsche
Cayman GT4
15 0,0 4381.0 2:31:24.8
RS 8 3/2 314 - Florian Quante,
Bernd Kleeschulte
BMW M3 GTR 15 0,0 4289.8 2:13:46.3
Cup 1 2/1 270 - Tim Häcker,
Jochen Schwerdtfeger
Opel Astra
Cup
15 0,0 4674.6 2:38:41.6
Cup 2 6/5 111 - Markus Arndt,
Michael David
BMW M235i
Racing
15 0,0 4538.8 2:22:37.8

Das vollständige Klassenergebnis findet Ihr hier!

Zur Übersicht "Chronologie 2018"
Zur Übersicht "RCN"


Quellen: 24h-Rennen Nürburgring, RCN e.V.
Foto: FDNS/Christoph de Haar
* vorläufiger Zeitplan, Stand 7.5.2018