Ferrari Racing Days 2019 | Ferrari Challenge Trofeo Pirelli | 1. Rennen

Hauptkategorie: News
  • Ferrari Challenge Trofeo Pirelli
  • im Rahmen der "Ferrari Racing Days Nürburgring 2019"
  • 5. Ferrari Challenge Europe
  • Veranstalter: Ferrari N.V.
  • GP-Strecke, 5148 m

Zeitplan "Ferrari Challenge Trofeo Pirelli"*

Donnerstag, 4. Juli 2019
11.10-13.00 Uhr Ferrari Challenge Trofeo Pirelli | Test 1 Mehr …
16.10-18.00 Uhr Ferrari Challenge Trofeo Pirelli | Test 2 Mehr …
Freitag, 5. Juli 2019
08.30-13.00 Uhr Ferrari Challenge Trofeo Pirelli & Coppa Shell | Abnahme  
11.30 Uhr Ferrari Challenge Trofeo Pirelli | Fahrerbesprechung  
09.00-09.50 Uhr Ferrari Challenge Trofeo Pirelli | Test 3 Mehr …
13.10-14.10 Uhr Ferrari Challenge Trofeo Pirelli | Freies Training Mehr …
Samstag, 6. Juli 2019
09.00-09.30 Uhr Ferrari Challenge Trofeo Pirelli | 1. Zeittraining Mehr …
14.20 Uhr Ferrari Challenge Trofeo Pirelli | 1. Rennen  
Sonntag, 7. Juli 2019
09.00-09.30 Uhr Ferrari Challenge Trofeo Pirelli | 2. Zeittraining Mehr …
14.20 Uhr Ferrari Challenge Trofeo Pirelli | 2. Rennen Rennbericht

Das Rennen

Trofeo Pirelli | Niccolò Schirò hätte sich nichts Besseres als die Pole Position, die schnellste Runde und die Führung vom Start bis ins Ziel erhoffen können. Der Rossocorsa-Pilot erzielte nach einem fehlerfreien Rennen einen entscheidenden Sieg. Hinter Schirò kehrte Thomas Neubauer (Charles Pozzi - Courage) auf das Podium zurück. Der Franzose war der einzige Fahrer, der mit dem Spitzenreiter Schritt hielt und acht Sekunden nach dem Sieger abgewinkt wurde. Sam Smeeth (Baron Motorsport) wurde Dritter, nachdem er die Angriffe von Lennart Marioneck abgewehrt hatte. Marioneck überquerte als Vierter die Linie vor Louis Prette (Formula Racing). Der italienische Fahrer, der am Morgen in einen Unfall verwickelt war, startete in einem Ersatzauto am Ende des Felds. Der Meisterschaftsführende fuhr ähnlich ​​schnell wie die führenden Autos, nachdem er sich nicht mehr durch den Verkehr kämpfen musste, und sein fünfter Platz könnte sich als entscheidend für die Meisterschaft erweisen. Für Grossmann und Carroll war es ein schwieriges Rennen. Der Octane 26-Pilot verlor an Boden, als er von der Strecke abkam und Carroll bekam eine Strafe für einen Frühstart.

V.r.: Thomas Neubauer, Niccolò Schiro' und Sam Smeeth

Trofeo Pirelli Am | Am Ende des Rennens holte Matúš Vyboh seinen ersten Sieg bei der Ferrari Challenge, und zwar in seinem dritten Gesamtrennen. Der Fahrer von Scuderia Praha nutzte mit seinen konstant schnellen Zeiten den einzigen Fehler von Emanuele Maria Tabacchi, der in Runde 12 in der Dunlop-Kehre einen Ausritt durchs Kiesbett machte und damit reichlich Zeit verlor. Der Fahrer von Rossocorsa hatte bis dahin Anschluss zu den Gesamtführenden mit einem komfortabler Vorsprung vor seinen Konkurrenten, insbesondere vor Jack Brown, der in der Anfangsphase durch ein Duell mit Martin Nelson gebremst wurde. Der Scuderia Autoropa-Fahrer befand sich nach Tabacchis Dreher auf dem zweiten Platz, als der Italiener sehr offensiv versuchte, seine bisherige Position zurückzuerobern. Der erfahrene Schwede kam aber mit dem Druck von hinten klar und überquerte drei Zehntelsekunden vor Tabacchi als Zweiter die Ziellinie. Christian Overgaard (Forza Racing) belegte mit Oliver Plassmann (Autohaus Ulrich) die Plätze vier und fünf.

Das Podium der AM-Wertung.
Pole Position #3, Niccolò SCHIRO', ITA,
Rossocorsa,
Ferrari 488 Challenge,
2:00.293 Min. = 154.1 km/h
Gestartet 16
Gewertet 16
Nicht gewertet 0
Sieger #3, Niccolò SCHIRO', ITA,
Rossocorsa,
Ferrari 488 Challenge,
15 Runden, 30:53.994 Min. = 149.9 km/h
Schnellste Runde #3, Niccolò SCHIRO', ITA,
Rossocorsa,
Ferrari 488 Challenge,
2:02.616 Min. = 151.1 km/h in Runde 3
#3, Niccolò SCchiro', Rossocorsa

Gesamtergebnis

  # Kls. Team Fahrer Wagen Rnd. Gesamt (Min.)
Rückst. (Min.)
Schnitt (km/h)
Schn.-Rnd. (Min.)
Schnitt (km/h)
in Runde
1 3 P Rossocorsa Niccolò SCHIRO', ITA Ferrari 488 Challenge 15 30:53.994
-
149.9
2:02.616
151.1
2 6 P Charles Pozzi - Courage Thomas NEUBAUER, FRA Ferrari 488 Challenge 15 31:02.079
8.085
149.3
2:03.018
150.7
3 92 P Baron Motorsport Sam SMEETH, GBR Ferrari 488 Challenge 15 31:11.453
17.459
148.5
2:03.885
149.6
4 85 P Gohm Motorsport Lennart  MARIONECK, DEU Ferrari 488 Challenge 15 31:13.484
19.490
148.4
2:04.045
149.4
5 17 P Formula Racing Louis PRETTE, ITA Ferrari 488 Challenge 15 31:16.312
22.318
148.2
2:03.082
150.6
6 84 P Octane 126 Bjorn GROSSMANN, DEU Ferrari 488 Challenge 15 31:27.748
33.754
147.3
2:03.790
149.7
7 56 P-AM Scuderia Praha Matús  VYBOH, SVK Ferrari 488 Challenge 15 31:33.910
39.916
146.8
2:04.888
148.4
8 47 P Ferrari Budapest Adam  CARROLL, GBR Ferrari 488 Challenge 15 31:38.060
44.066
146.5
2:03.560
150.0
9 13 P-AM Scuderia Autoropa Martin NELSON, SWE Ferrari 488 Challenge 15 31:40.853
46.859
146.2
2:05.395
147.8
10 33 P-AM Rossocorsa Emanuele Maria TABACCHI, ITA Ferrari 488 Challenge 15 31:41.135
47.141
146.2
2:03.635
149.9
11 45 P-AM Forza Racing Christian OVERGAARD, DNK Ferrari 488 Challenge 15 31:48.766
54.772
145.6
2:05.260
148.0
12 9 P-AM Autohaus Ulrich Oliver PLASSMANN, DEU Ferrari 488 Challenge 15 31:52.879
58.885
145.3
2:05.877
147.2
13 90 P-AM Graypaul Nottingham Jack BROWN, GBR Ferrari 488 Challenge 15 31:54.586
1:00.592
145.2
2:05.448
147.7
14 61 P-AM Graypaul Nottingham John  DHILLON, GBR Ferrari 488 Challenge 15 32:02.372
1:08.378
144.6
2:06.471
146.5
15 26 P-AM HR Owen Franck RUIMY, GBR Ferrari 488 Challenge 15 32:15.563
1:21.569
143.6
2:06.817
146.1
16 51 P-AM Ferrari Eberlein Walter  Ben DOERENBERG, DEU Ferrari 488 Challenge 15 32:38.254
1:44.260
142.0
2:08.683
144.0
10 

Video

Zur Übersicht "Ferrari Racing Days Nürburgring 2019" 
Zur Übersicht "Chronologie 2019"


Quelle: Ferrari
Foto: Ferrari
Video: YouTube/Some Full Races 2017 - 2019
*Stand: Version V4 vom 19. Juni 2019 · Änderungen vorbehalten