1984

Offizielle Eröffnung der Nürburgring Grand-Prix-Strecke nach fast dreijähriger Bauzeit.

Am 12. Mai 1984 konnte die Grand-Prix-Strecke (4,542 km) des Nürburgrings (Kosten: ca. 82 Millionen Mark) feierlich eröffnet werden. Der Aufwand für die neue Streckenführung war immens, sollte sich doch die neue Strecke nun nicht mehr der gegebenen Landschaft anpassen sondern so gebaut werden, wie diese für ideale Bedingungen des Rennsports erforderlich war. Große Mengen an Erdreich mussten hierfür bewegt werden.

Am Start des ersten Rennens waren 20 ehemalige Nürburgring-Sieger, die entweder beim Großen Preis von Deutschland oder beim 1.000-Kilometer-Rennen Erfolge für sich erzielt haben. Die Liste ihrer Namen liest sich wie ein „Who’s Who des Motorsports“: Unter anderem nahmen Jack Brabham, Hans Herrmann, Phil Hill, Denis Hulme, James Hunt, Alan Jones, Niki Lauda, Klaus Ludwig, Stirling Moss, Alain Prost, Keke Rosberg, Jody Scheckter, Ayrton Senna und John Surtees teil. Eingesetzt werden in technischer und optischer Hinsicht weitgehend seriennahe Mercedes-Benz 190 E 2.3-16. Der damals noch weitgehend unbekannte Ayrton Senna gewann das Eröffnungsrennen.

Die Formel 1 kehrte am 7. Oktober, acht Jahre nach dem Großen Preis von Deutschland 1976 und Niki Laudas schwerem Unfall, an den Nürburgring zurück. Das Rennen wurde allerdings nicht auf dem Gesamtkurs inkl. Nordschleife gefahren, sondern nur auf der neuen GP-Strecke.

Am 22. Oktober 1984 eröffnete nach 13 Monaten Bauzeit das neue Rennsportmuseum (Kosten: ca. 4,6 Millionen Mark). Mithilfe von europäischen Fahrzeugherstellern, kompetenten Markenclubs und privaten Sammlern wurden historische Fahrzeuge im "revolvierenden System" gezeigt. So sollten immer wieder verschiedene Ausstellungen gezeigt werden und damit das Museum attrakiv für wiederkehrende Besucher machen. Die erste Ausstellung zeigte Rennwagen aus der Grand-Prix-Szene und der Fahrzeuge aus der Markenweltmeisterschaft, die auf dem Nürburgring in Aktion zu sehen waren. Ergänzt wurde die Ausstellung durch Rekordfahrzeuge.

Die Strecke2

Länge 4,542 km, Ideallinie 4,494 km
Breite min. 10 m
Kurven 14, davon 6 links und 8 rechts
Kurvenradien min. 30 m (bei km 055, max. 650 m (km 1,4 - 1,8)
Geraden 11, längste ca. 750 m (Start- und Zielgerade)
Randstreifen je 10 m links und rechts an den Geraden, bis zu 100 m in den Außenkurvenbereichen
Steigung max. 8,8% bei km 2,26
Gefälle max. 6,5% bei km 3,15
Höhenunterschied ca. 56 m
Rundenzeit 1:15,13 Min.*
Durchschnitt 170,1 km/h*
Höchstgeschwindigkeit 286,8 km/h bei km 3,8*
Langsamste Stelle 88,5 km/h bei km 1,35*
Zuschauerplätze ca. 120.000

* Basis Porsche 935

Steckenvarianten

1. GP-Strecke gesamt: 4,542 km
2. Verkürzte GP-Stecke durch Querverbindung zwischen km 1,0 und km 2,6: ca. 3,029 km
3. Nordschleife und GP-Stecke: ca. 24,5 km
4. Nordschleife ohne GP-Strecke: ca. 20,6 km

Fahrerlager

Gesamtgröße ca. 80 x 360 m = 30.000 m2
Boxen 10 Boxen à 13 x 18 m
8 Boxen à 13 x 12 m
2 Funktionärsboxen à 13 x 6 m
Boxenraum insg. ca. 3.700 m2

Durch den Neubau der GP-Strecke war der Rennkalender am Ring leider so voll, dass kein Eifelrennen durchgeführt werden konnte.

Im Veedol-Langstreckenpokal Nürburgring gingen in diesem Jahr im Durchschnitt 130 Teams je Rennen an den Start. Insgesamt über 600 Fahrer nahmen teil. Die ersten beiden Läufe mussten noch auf der Nordschleife gefahren werden, erst ab dem dritten Lauf stand mit der Grand-Prix-Strecke eine moderne Start- und Zielanlage mit Boxengasse zur Verfügung. Man kann sich vorstellen, wie eng es ohne diese bei den ersten beiden Läufen zugegangen seine muss.

Veedol Langstreckenpokal Nürburgring 1984 Endstand nach neun Läufen:1
1. Dierk Meyer Lohmar VW Golf GTI 69,72 Pt.
1. Heinz Sprungmann Essen VW Golf GTI 69,72 Pt.
3. Bernd Viebranz Berlin Schirocco GTI/VW Golf GTI 69,06 Pt.
4. Gerhard Rödder Altenkirchen Kadett GTE/VW Golf 67,76 Pt.
5. Axel Felder Hückeswagen Escort RS/Capri 64,58 Pt.
6. Martin Bräuder Rheinbach Daihatsu Charade 63,54 Pt.
6. Franz-Werner Fuchs Lantershoven Daihatsu Charade 63,54 Pt.
8. Wolfgang Kudrass Lohmar VW Golf GTI 63,04 Pt.
8. Heinz Pütz Königswinter VW Golf GTI 63,04 Pt.
10. Jürgen Voigt Heiligenhaus VW Golf GTI/Audi 80 62,85Pt.

Gewertet wurden die acht besten Ergebnisse von den neun gefahreren Rennen. Teilnehmer mit weniger Punkten sind nicht gelistet.

Valvoline Sprintpokal Nürburgring 1984 Endstand nach fünf Läufen:1
1. Ludwig Nett Mayen Peugeot 205 GTI 39,25 Pt.
2. Siegfried Köpke Berlin Porsche 924 38,68 Pt.
3. Peter Hass Hofheim Opel Kadett GTE 37,64 Pt.
4. Reiner Teitscheid Bergisch-Gladbach Ford Escort RS 35,90 Pt.
5. Wolfgang Land Niederdreisbach Ford Fiesta XR 2/Opel Manta GTE 35,74 Pt.
6. Rolf Krogel Leichlingen VW Polo 35,44 Pt.
7. Herbert Kummle Zell Ford Escort RS   35,31 Pt.
8. Heinz-Otto-Fritzsche Hückeswagen Opel Kadett GTE   34,56 Pt.
9. Johannes Scheid Kottenborn Fiat 127 Sport 34,05 Pt.
10. Arnold Schain Langerwehe Audi 50 32,78 Pt.

Teilnehmer mit weniger Punkten sind nicht gelistet.

Die Veranstaltungen 1984 im Überblick

April    
15.04.1984 33. ADAC-Westfalenfahrt | Nordschleife
1. Lauf VLN – Veedol-Langstreckenpokal-Nürburgring 1984
Ausrichter: ADAC Westfalen West e.V., Sportabteilung, Dortmund
 
28.04.1984 ADAC-Ahr-Rotwein-Trophy | Nordschleife
2. Lauf VLN – Veedol-Langstreckenpokal-Nürburgring 1984
Ausrichter: ASC Ahrweiler e.V. im ADAC
 
Mai    
05.05.1984 „333 Meilen Nürburgring“ Sieglarer ADAC-Langstreckenrennen | Nordschleife
3. Lauf VLN – Veedol-Langstreckenpokal-Nürburgring 1984
Ausrichter: Renngemeinschaft Sieglar e.V. im ADAC
 
12.05.1984 ADAC Rundstreckenrennen der Nürburgring Champions „um den Mercedes-Benz-Cup" | GP-Strecke
  • Eröffnungsrennen der GP-Strecke
Mehr ...
24.-27.05.1984 Großer Preis von Deutschland | GP-Strecke
5. Weltmeisterschaftslauf für Motorräder
Veranstalter: ADAC Nordrhein e.V., Köln
 Mehr ...
Juni    
02.-03.06.1984 7. DMV Motorradrennen um den Siegerlandpreis | GP-Strecke
  • Deutsche Straßenmeisterschaft 1984
  • OMK-Superbike Trophy
  • OMK-Rundstrecken-Pokal
  • Horex-Rebell-80-Cup
  • Hess. Landesmeisterschaft 1984
  • Gaumeisterschaft des ADAC Nordrhein 1984
  • Bayrische Landesmeisterschaft 1984
Veranstalter: MSC Freier Grund e.V. (DMV), Neuenkirchen
 
09.-10.06.1984 ADAC/DAMC-Oldtimer-Festival „Um den Jan-Wellem-Pokal“
  • Historische Renn- und Sportwagen
    - ADAC Graf-Berghe-von-Trips-Pokal
    - Historische Schweizer Meisterschaft
    - GHS-Challenge '84
    - Supersportscars (1965-1970)
  • Sonderläufe
    - Int. AC-Cobra Treffen
    - Int. Lotus Treffen
    - "25 Jahre BMW 700 Coupé"
    - Großes Steyer-Puch Treffen
  • Historische Motorräder
    - ADAC Ernst-Henne-Pokal
    - VFV Meisterschaft um den VFV-Pokal
 
15.-17.06.1984 19. ADAC-300-km-Rennen | GP-Strecke
Veranstalter: ADAC Mittelrhein e.V., Koblenz
Mehr ...
23.06.1984 16. ADAC-Barbarossapreis | Nordschleife und GP-Strecke
4. Lauf VLN – Veedol-Langstreckenpokal-Nürburgring 1984
Ausrichter: MSC Sinzig e.V. im ADAC
 
24.06.1984 Wuppertaler Motorradpreis | GP-Strecke
Veranstalter: Renngemeinschaft Wuppertal e.V. im ADAC
 
30.06.1984 15. Adenauer ADAC-Rundstrecken-Trophy | Nordschleife und GP-Strecke
5. Lauf VLN – Veedol-Langstreckenpokal-Nürburgring 1984
Ausrichter: MSC Adenau e.V. im ADAC
 
Juli    
06.-08.07.1984 ADAC-Großer Preis der Tourenwagen
Deutsche Produktionswagen-Meisterschaft | 8. Lauf
Mehr ...
12.-14.07.1984 Int. ADAC-Kart-Grand-Prix Mehr ...
13.-15.07.1984 ADAC-1000-km-Rennen Mehr ...
21.07.1984 RCM-DMV-Grenzlandrennen | Nordschleife und GP-Strecke
6. Lauf VLN – Veedol-Langstreckenpokal-Nürburgring 1984
Ausrichter: Rheydter Club für Motorsport
 
22.07.1984 8. ADAC-Rundstreckenrennen Köln/Neuss „um die H.P.Joisten-Trophy“  
28.07.1984 25. ADAC-ACAS-Bilstein-Cup | Nordschleife und GP-Strecke
7. Lauf VLN – Veedol-Langstreckenpokal-Nürburgring 1984
Ausrichter: Automobilclub Altkreis Schwelm e.V.
 
29.07.1984 Adenauer ADAC Motorradpreis | GP-Strecke
Veranstalter: MSC Adenau e.V. im ADAC
 
August    
05.08.1984 ADAC-Rhein-Ruhr-Pokalrennen  
11.08.1984 9. DMV-4-Stunden-Rennen | Nordschleife und GP-Strecke
8. Lauf VLN – Veedol-Langstreckenpokal-Nürburgring 1984
Ausrichter: Valvoline Renngemeinschaft Düren e.V. im DMV
Abgesagt
wegen Nebels
12.08.1984 4. ADAC Motorradrennen "Um den Preis der Stadt Radevormwald" | GP-Strecke
Veranstalter: Motorsportclub Radevormwald e.V. im ADAC
 
19.08.1984 12. AvD Rennen für Historische Renn- und Sportwagen/Motorräder „Oldtimer Grand-Prix“
Veranstalter: AvD Sport GmbH
 
25.-26.08.1984 ADAC 24 Stunden-Rennen Nürburgring
Veranstalter: ADAC Nordrhein e.V., Köln
Mehr ...
September    
01.-02.09.1984 9. Int. ADAC 8-Stunden Nürburgring
4. Lauf Langstrecken Weltmeisterschaft für Motorräder 1984
Veranstalter: ADAC Nordrhein e.V., Köln
Mehr ... 
16.09.1984 ACV/AvD Rundstreckenrennen Nürburgring - VALVOLINE Sprintpokal | GP-Strecke
  • Formel V 1300
  • Formel V 1600
  • Gruppe G, A, H, B, N
  • Formel Ford 1600
 
22.-23.09.1984 11. ADAC-Bilstein-Super-Sprint
  • Samstag 22. September | Training
  • Sonntag 23. September | 7 Rennen
    - Lancia A 112 Abarth Cup
    - Formel Ford 2000
    - Renault 5-Elf-Pokal
    - Formel 3
    - Gruppe C Rennsportmeisterschaft
    - Ford Fiesta Ladies Cup
    - Deutsche Produktionswagen-Meisterschaft | 12. Lauf
    Im letzten Saison Rennen auf dem Nürburgring holte sich Peter John im Chevrolet Camaro seinen einzigen Sieg in der DTM. Gefahren wurden 25 Runden auf der 4,542 km langen Grand-Prix-Strecke was einer Distanz von 113,550 km entspricht. Volker Strycek sicherte sich mit dem fünften Platz die erste Deutsche Meisterschaft im BMW 635 CSi, ohne auch nur einen einzigen Saisonsieg eingefahren zu haben.
 
29.09.1984 24. ADAC-Reinoldus-Langstreckenrennen | Nordschleife und GP-Strecke
9. Lauf VLN – Veedol-Langstreckenpokal-Nürburgring 1984
Ausrichter: Dortmunder MSC e.V. im ADAC
 
30.09.1984 6. ADAC-Rundstreckenrennen „Solinger Waffenschmied“  
Oktober    
06.-07.10.1984 AvD-Großer Preis von Europa Formel 1 | GP-Strecke
- 15. Weltmeisterschaftslauf
Mehr ...
13.10.1984 DMV-250-Meilen-Rennen | Nordschleife und GP-Strecke
10. Lauf VLN – Veedol-Langstreckenpokal-Nürburgring 1984
Ausrichter: AC Monheim e.V. im DMV
 
14.10.1984 DMV-Rundstreckenrennen „Schelmenturm-Cup“  
27.10.1984 DMV-Münsterlandpokal | Nordschleife und GP-Strecke
11. Lauf VLN – Veedol-Langstreckenpokal-Nürburgring 1984
Ausrichter: MSC Münster e.V. im DMV
 
28.10.1984 6. ADAC/RGB-Rundstreckenrennen Nürburgring  
November    
04.11.1984 „33 Meilen Nürburgring“ Sieglarer-ADAC-Kurzstreckenrennen | GP-Strecke
  • Saisonfinale um den Valvoline Sprintpokal Nürburgring 1984
  • Rennen für die Gruppen A, G und N mit 40 Startern
  • 29 Starter beim Rennen für die Gruppen B und H
  • Am Langstreckenrennen über 75 Runden (337 Km) nahmen 52 Teams teil
Veranstalter: Renngemeinschaft Sieglar e.V. im ADAC
Rennbericht
Und sonst?
  • Die DTM startete in ihre erste Saison: Volker Strycek wurde erster DTM-Meister, obwohl ihm mit seinem 285 PS starken Gubin-BMW 635 CSI kein einziger Sieg gelang. 
  • 1984 wurde Stefan Bellof als erster Deutscher Weltmeister in einem Wettbewerb für Rundsteckenrennen.
  • Niki Lauda gewann zum dritten Mal nach 1975 und 1977 die Formel 1-Fahrer-Weltmeisterschaft. McLaren sicherte sich den Konstrukteurstitel.
  • Das Team Heinrich Sprungmann/Dierk Meyer wurde im VW Golf GTI VLN-Gesamtsieger.
  • Fußball: VfB Stuttgart wird Deutscher Meister

Zur Übersicht "Chronologie"


Teaserbild: Daimler AG, der Wagen von Ayrton Senna beim Eröffnungsrennen der GP-Strecke
1. Quelle: ADAC Nordrhein Report 11/12 1984
2. Quelle: Der neue Nürburgring - Portait eines modernen Motorsportzentrums; Nürburgring GmbH (Hrsg.); 1984
Keine Gewähr über die Vollständigkeit der Terminliste.
Letzte Akualisierung: 19.12.2017