30. ADAC Truck-Grand-Prix 2015

Hauptkategorie: GP-Rundstrecke
  • 30. Int. ADAC Truck Grand Prix 2015
  • Veranstalter: ADAC Mittelrhein e.V., Koblenz
  • GP-Strecke (Sprintstrecke)
  • Zuschauer: ca. 50.000

30. Internationaler ADAC-Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring

Nürburgring. Bestes Sommerwetter und gut gelaunte Besucher haben den 30. Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix zu einer prächtigen Jubiläumsausgabe gemacht. Von Freitag bis Sonntag herrschte am Nürburgring beste Stimmung. Am Freitag zählte der Veranstalter ADAC Mittelrhein 24.000 Zuschauer, am Samstag 40.000 und am Sonntag knapp 50.000.

In der FIA-Europameisterschaft ist der Nürburgring einer der zehn Austragungsorte. Für die Fahrer der 1200-PS-Renntrucks ist das Eifelrennen der absolute Höhepunkt, wie sie sagen. Der Gesamtführende Norbert Kiss (Ungarn) meint: „Es sind so viele gut gelaunte Leute hier, einfach unglaublich. Es ist einfach ein riesiges Event.“ Seiner Favoritenrolle wurde der 30-jährige Ungar gleich gerecht. Er sicherte sich die Pole Position für das erste von insgesamt vier Rennen an diesem Wochenende. Und darin fuhr Kiss gleich einen überzeugenden Start-Ziel-Sieg ein.

Im zweiten Rennen nutzte der Spanier Antonio Albacete die Regel aus, dass die ersten Achtplatzierten des ersten Rennens im zweiten Rennen in umgekehrter Reihenfolge starten. Der 50-jährige Madrilene gab seine Führung nicht mehr ab, dahinter folgten der Rheinauer Gerd Körber und der Tscheche David Vrsecky. Die beiden Rennen am Sonntag gewannen erneut Kiss und der Tscheche Adam Lacko.

Im zweiten Rennen des Mittelrheincups passierte etwas, was es schon seit Jahren nicht mehr beim Truck-Grand-Prix gegeben hatte: Der Brite Shane Brereton kippte in der NGK-Schikane auf die Führerhausseite. Die Bergung verzögerte sich daher etwas. Doch der ärztliche Check ergab, dass sich Brereton nicht verletzt hatte. Die Sieger der drei Rennen des ADAC Mittelrhein-Cups waren: Oliver Stuart, Steven Thomas und Thomas Robineau.

Zeitplan*

Freitag, 26 Juli*
09:00-09:20 Uhr FIA European Truck Racing Championship | 1. Freies Training
09:35-09:55 Uhr Trucks Mittelrhein Cup | Freies Training
10:10-10:40 Uhr X-Bow Battle | 3. Freies Training
10:55-11:15 Uhr FIA European Truck Racing Championship | 2. Freies Training
11:30-12:00 Uhr Showprogramm | Monstertrucks & Motorrad Stunts
12:15-12:45 Uhr X-Bow Battle | 4. Freies Training
13:00-13:20 Uhr Trucks Mittelrhein Cup | Zeittraining
13:35-14:15 Uhr Showprogramm Motocross Freestyle, Fmx4evers
14:30-14:50 Uhr FIA European Truck Racing Championship | 1. Zeittraining
14:55-15:05 Uhr FIA European Truck Racing Championship | 1. Superpole, 10 Min.
Samstag, 27. Juni*
08:30-08:45 Uhr FIA European Truck Racing Championship | Warm up
09:00-09:25 Uhr X-Bow Battle | 1. Zeittraining
09:55-10:20 Uhr Grid Walk & Showprogramm | FIA Race Trucks & Motocross Freestyle
10:25-10:55 Uhr FIA European Truck Racing Championship | 1. Rennen, 1+13 Rd. | Video Reportage
11:30-11:55 Uhr X-Bow Battle | 1. Rennen | 30 Min.
12:35-13:05 Uhr Trucks Mittelrhein Cup | 1. Rennen, 1+13 Rd. | Video Reportage
13:20-14:35 Uhr Korso | US-Truck-Konvoi, Historische Parade, Busfahrten
15:10-15:40 Uhr FIA European Truck Racing Championship | 2. Rennen, 1+13 Rd. | Video Reportage
15:55-16:20 Uhr Showprogramm | Monstertrucks & Motorrad Stunts
16:30-18:30 Uhr Wettbewerb Stop & Go | Klasse A
Sonntag, 28. Juni*
08:00-08:15 Uhr FIA European Truck Racing Championship | Warm up
08:25-08:50 Uhr X-Bow Battle | 2. Zeittraining
09:00-09:20 Uhr FIA European Truck Racing Championship | 2. Zeittraining
09:25-09:35 Uhr FIA European Truck Racing Championship | 2. Superpole, 10 Min
10:15-10:45 Uhr Trucks Mittelrhein Cup | 2. Rennen, 1+13 Rd. | Video Reportage
11:00-12:15 Uhr Korso/Busfahrten
12:50-13:20 Uhr Grid Walk & Showprogramm | FIA Race Trucks & Motocross Freestyle
13:25-13:55 Uhr FIA European Truck Racing Championship | 3. Rennen, 1+13 Rd. | Video Reportage
14:30-14:55 Uhr X-Bow Battle | 2. Rennen | 30 Min.
15:35-16:05 Uhr FIA European Truck Racing Championship | 4. Rennen, 1+13 Rd. | Video Reportage
16:15-16:30 Uhr Showprogramm | Monstertrucks & Motorrad Stunts
17:05-17:35 Uhr Trucks Mittelrhein Cup | 3. Rennen, 1+13 Rd. | Video Reportage

Zur Übersicht "Chronologie 2015"


Quelle: ADAC Truck Grand Prix
* Auszug aus dem Programmheft/vorläufiger Zeitplan, Stand 27: Mai 2015